Wie bringen Eltern ihren Kindern eine Trennung am besten bei? 

Es ist enorm wichtig, mit Kindern jeglichen Lebensalters über eine beabsichtigte Trennung und auch über die Konsequenzen offen und ehrlich zu sprechen. Das wirkt gegen Ängste („Sie lassen mich beide ganz allein“, „Sie tun immer nur so, als ob, ich kann ihnen nicht mehr über den Weg trauen.“), aber auch gegen übertriebene Hoffnungen („Am Ende werden sie vielleicht doch zusammenbleiben“), was viele emotionale Ressourcen verbraucht. Das Beste ist, wenn Eltern beide zusammen ihren Entschluss, sich zu trennen, den Kindern oder Jugendlichen mitteilen. Entscheidend sollte sein, dass sie ihnen glaubhaft versichern, weiterhin beide für sie da zu sein, sich um sie zu kümmern und niemals im Stich zu lassen. Dies setzt voraus, dass sie in der Lage sind, zwischen ihrer Rolle als Paar, das sie nun nicht mehr sein werden, und ihrer Elternrolle zu unterscheiden. „Wir beide verstehen uns nicht mehr wie früher, deswegen werden wir uns trennen und scheiden lassen. Das ändert jedoch nichts an unserer Liebe zu euch. Wir werden weiterhin beide für euch da sein, wann immer ihr es wünscht.“